Wenn du auch deine ganz persönliche Fluchtgeschichte erzählen möchtest, aber nicht weißt, wie du anfangen sollst, bieten wir dir ab Mitte März über die Volkshochschule Augsburg an sechs Abenden einen Schreib-Workshop an.

In einer kleinen Gruppe hast du die Gelegenheit, über deine Erlebnisse zu sprechen. Mit Fragen, Beispielen und gezielten Hilfestellungen wollen wir dich ermutigen, dich mit deiner Flucht und positiven wie auch negativen Erfahrungen bei der Integration in Deutschland zu beschäftigen und dich dabei unterstützen, deine eigene Geschichte aufzuschreiben.

Obwohl das neue Programm erst am 10. Februar erscheint, gibt es auch jetzt schon die Möglichkeit, sich bei der vhs für den Kurs anzumelden:

https://www.vhs-augsburg.de/

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Da es sich um einen Volkshochschulkurs handelt, ist der Workshop leider nicht kostenlos.

 

Und so sieht die Kursausschreibung der vhs aus:

 

Schreib-Workshop: „Meine Fluchtgeschichte“

 

Erinnern und Erzählen kann helfen, schmerzliche Erfahrungen und Verluste zu verarbeiten und daraus Energien und Perspektiven für die Zukunft zu gewinnen.

Der Kurs hat jedoch keinen therapeutischen Anspruch, sondern möchte Flüchtlinge befähigen, die Erlebnisse ihrer Flucht nach Deutschland und ihre Erfahrungen bei der Integration im fremden Land in schriftlicher Form zu schildern, um im Austausch mit Schicksalsgenossen Zuspruch und Bestätigung zu finden und in der Öffentlichkeit Empathie zu wecken.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Texte im Rahmen des Projekts "Meine Flucht" im Internet und in Buchform veröffentlicht und bei Lesungen und Präsentationen vorgetragen werden.

Der Kurs richtet sich an nach Deutschland Geflüchtete ab einem sicheren Sprachniveau B1.

 

Maximale Teilnehmerzahl: 12

 

Leitung:

Wolfgang Kemmer-Bördgen (freier Autor und Dozent für Deutsch als Fremdsprache), Daria Brahina (Life Coach und Geflüchtete aus der Ukraine)

 

Wo?

Volkshochschule Augsburg, Willy-Brandt-Platz 3a, Raum 304a/III                  

 

Wann?

6 Termine: 14. und 21. März, 11./18./25. April, 2. Mai.

jeweils donnerstags von 18.00-20.00 Uhr

 

Gebühr: 57,50 €

Kurs-Nummer: XF28016